ACTIVE Dreierpack Laufserie 2019 zum ersten Mal ausverkauft – Teamwettbewerb als zusätzlicher Reiz

NOZ Osnabrück vom 20.03.19. Der erste Lauf findet zwar erst in fünf Wochen statt, doch schon jetzt kann die Dreierpack-Laufserie einen neuen Teilnehmerrekord verzeichnen: Das Setzen von neuen Impulsen und das Festhalten an Altbewährtem scheinen bei der Osnabrücker Läufergemeinde gut anzukommen.

Schon vor dem ersten Startschuss können die Organisatoren Martin Pohl, Tobias Rasper, Johannes Andrews und Mathias Hornung ein positives Fazit ziehen: Die Dreierpack-Laufserie ist zum ersten Mal ausverkauft.

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr steht die Serie nun zum zweiten Mal unter dem Namen „Active-Dreierpack“. Die Organisatoren der sechs einzelnen 10-Kilometer-Läufe wollen zusammen mit Rasper, Geschäftsführer der „Active Sportshop“-Filiale in Osnabrück, und Hauptverantwortlichen am Eventcharakter festhalten. So wird es in diesem Jahr eine große Abschlussveranstaltung nach dem letzten Rennen bei Solarlux in Melle geben, bei der nicht nur Gesamtsieger und Gewinner der Altersklassen geehrt werden, sondern auch attraktive Preise verlost und ein Stargast erwartet werden. Im Vorjahr war es mit Jan Fitschen ein ehemaliger Europameister über 10000 Meter.

Start mit Osnabrücker Gipfelsturm

Der Ablauf bleibt in diesem Jahr gleich: Wer die 54 Euro Startgebühr bezahlt, bekommt neben einem Teilnehmershirt die Startberechtigung für alle Läufe. In die Wertung fließen die drei besten Ergebnisse der 10-Kilometer-Strecken ein. „Durch den Dreierpack sollen Hobbyläufer an den Wettbewerb herangeführt werden“, erklärt Rasper die Idee hinter der Serie.

Los geht es am 27. April mit dem Osnabrücker Gipfelsturm. Der erste Lauf hat es gleich in sich: Die Sportler müssen auf der Strecke 269 Stufen meistern. Für das Rennen können am Lauftag frei gewordene Karten für acht Euro ergattert werden. Das eingenommene Geld kommt einem Diakonie-Projekt zugute.

Neu ist in diesem Jahr neben der Einzelwertung ein Teamwettbewerb. Eine Mannschaft besteht aus drei Athleten, dabei müssen mindestens ein Mann und eine Frau vertreten sein. Auch hier gilt: Um in die Wertung einzufließen, muss ein Team mindestens an drei Läufen gemeinsam teilnehmen. „Wir erhoffen uns dadurch einen neuen spannenden Wettbewerb, bei dem auch mal andere Gesichter auf dem Treppchen oben stehen“, sagt Rasper.

Strecken durch die Landschaft

Die größte Änderung bei den einzelnen Veranstaltungen gibt es beim Turm-zu- Turm-Lauf in GMHütte. „Für uns heißt es dieses Jahr: Back to the roots“, berichtet Organisator Pohl. Weil die Sportanlage am Rehlberg saniert wird, sind Start und Ziel wie in den Anfangsjahren des Laufs am Waldbad, weswegen sich die Streckenführung ändern wird. Obwohl Kleinigkeiten immer verbessert werden könnten, wollen die anderen Läufe an ihren Konzepten festhalten. Ein Trumpf soll sein, dass es sich bei allen Strecken um Landschaftsläufe handelt, die abseits von viel befahrenen Straßen liegen.

Teilnehmer des Dreierpacks können ihre Startnummern entweder beim ersten Lauf oder im „Active Sportshop“ abholen.

Text: Lennart Albert (NOZ)

Bereiten die Läufe vor (v.l.): Martin Pohl, Tobias Rasper, Johannes Andrews und Mathias Hornung. Foto: Swaantje Hehmann

NEWSLETTER

Hier anmelden zu unserem Active Sportshop Newsletter, um alle Infos über Produktneuheiten und Sonder-Rabattaktionen zu erhalten!

Um unseren Newsletter zu erhalten füllen Sie das folgende Formular aus.

Active Sportshop Bielefeld

Active Sportshop Herford

Active Sportshop Osnabrück

Active Sportshop Gütersloh

Bielefeld Tel.: +49-521-171116

Herford Tel.: +49-5221-121550

Osnabrück Tel.: +49-541-2051955

Gütersloh Tel.: +49-5241-212994